Aller au contenu principal

Spurwechsel!

Nutzen statt besitzen, teilen statt kaufen, ent- statt beschleunigen: Gemeinsam mit Projektpartnern gab Engagement Migros Einblicke in den Themenschwerpunkt Mobilität und stellte Pionierprojekte und Interventionsfelder für eine nachhaltige Mobilitätszukunft zur Debatte.

Impulsveranstaltung Nr. 2

Wann: 20.6.2016, 17 bis 20 Uhr
Wo: Impact Hub Zürich (Bogen D, Viaduktstrasse 93, 8005 Zürich)
Titel: «Spurwechsel! Weg frei für eine nachhaltige Mobilitätszukunft»
Mit Beiträgen von Jörg Beckmann, Majka Baur und Irene Schlatter, sowie David Brühlmeier.

Der Impulsveranstaltung vorgelagert war ein exklusiver Auftakt für Projektleitende und Partner von Engagement Migros.

Speaker

Jörg Beckmann ist Direktor der vom Touring Club Schweiz gegründeten Mobilitätsakademie AG sowie des Verbandes Swiss eMobility. Mit beiden Organisationen bewegt er sich auf den grossen Transformationspfaden des Verkehrs – von der elektrischen über die kollaborative bis hin zur automatisierten Mobilität.

Majka Baur ist Mitgründerin und CEO von WeAct. Irene Schlatter ist Head of Marketing und Projektleiterin bei WeAct. WeAct engagiert Menschen durch Spass, Gruppenerlebnisse und spielerische Online-Lösungen Positives zu bewirken. Im Fokus steht die Förderung von Nachhaltigkeit, Gesundheit und Zusammenarbeit in Organisationen.

David Brühlmeier ist Mitgründer und Präsident der Verwaltung der VillageOffice Genossenschaft. VillageOffice will Arbeit dahin zurückbringen, wo wir leben. So werden CO2-Emissionen reduziert und Infrastrukturen entlastet, aber auch lokale Gemeinschaften gestärkt und flexible Arbeitsplatzmodelle ermöglicht, welche die Mitarbeiterzufriedenheit erhöhen.

 

Eine Bühne für Pionierprojekte, Erfolgsmodelle und geniale Fehler

Pionierprojekte verlassen ausgetretene Pfade und versuchen das Neue. Ihr Erfolg, ihr Misserfolg und ihre Erfahrungen bringen uns weiter. Teilen, Kopieren, Adaptieren und Weiterdenken sind ausdrücklich erwünscht. An unseren Impulsveranstaltungen geben wir in Kooperation mit unseren Partnern Pionierprojekten, Erfolgsmodellen und genialen Fehlern eine Bühne.

Am 20. Juni lud der Förderfonds Engagement Migros zur zweiten Durchführung im Impact Hub Zürich (Bogen D, Viaduktstrasse 93, 8005 Zürich) ein. Im Rampenlicht stand dieses Mal der Themenschwerpunkt Mobilität.

Impressionen

Statements

D'autres impulsions

L’économie circulaire va au-delà du recyclage: cette approche globale vise à optimiser l’ensemble d’un processus ou d’un système, et pas uniquement certains de leurs composants, ce qui a un impact positif sur l’économie, tout comme sur l’environnement et la société. C’est ce qui a motivé Engagement Migros à faire de ce thème un de ses axes prioritaires et à lui consacrer son événement de lancement de cette année.    

Notre avenir est façonné par la numérisation, qui crée de nouvelles opportunités. Pourtant, quand les algorithmes viennent à restreindre notre champ de vision et que les chambres d’écho numériques se rétractent jusqu’à devenir des bulles de filtrage, les espaces de discussions ouvertes prennent toute leur importance. Forts de leurs fonds matériels et conceptuels, les musées peuvent jouer ce rôle-là.

Jamais le monde n’a été aussi connecté qu’aujourd’hui et jamais la collaboration n’a été aussi importante. Les échanges globaux, les initiatives de partenariat et l’innovation ouverte (open innovation) sont la clé de la réussite dans le monde numérique. Ce n’est qu’en unissant nos forces que nous parviendrons à relever les défis posés par l’ère numérique et à en exploiter les opportunités.

Unter dem Titel «Hereinspaziert! Neue Perspektiven im Umgang mit Sammlungen» stellten wir die Vorbereitungen zum geplanten Studienzentrum des Landesmuseums Zürich, die Initiative MuseoMix Schweiz sowie das Startup Museum Hack aus New York vor.