Direkt zum Inhalt

Informationen zu COVID-19

Das Coronavirus stellt uns alle vor völlig neue Herausforderungen. Deshalb begleitet Engagement Migros die laufenden Pionierprojekte individuell und bietet Hand für flexible Lösungen. Um neue Pionierprojekte in den von Engagement Migros geförderten Themenfeldern rasch und unbürokratisch zu unterstützen, haben wir unser Projekt-Scouting angepasst. Für Soforthilfe und existenzsichernde Massnahmen verweisen wir auf die Infopoints des Bundes, der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia sowie des Dachverbandes swissfoundations

Wer die Welt verändert, stösst auf Widerstand. Doch Fortschritt entsteht, wenn Menschen mit mutigen Ideen und Tatkraft gegen festgefahrene Strukturen antreten. Engagement Migros fördert diesen Mut. Damit aus kühnen Plänen konkrete Lösungen werden. Für eine bessere Gesellschaft.

Mutige Projekte

 

Engagement Migros sucht und fördert Ideen mit gesellschaftlichem Potenzial. Vorhaben, die den Aufbruch wagen und unkonventionelle Lösungen aufspüren. Für eine bessere Welt.

 

Zu den Projekten

Zu Fortschritt & Scheitern

Wie wir arbeiten

 

Wir suchen aktiv nach Projekten mit einem langfristigen gesellschaftlichen Nutzen und nehmen keine Gesuche entgegen. Unsere Pionier*innen werden von uns auf Augenhöhe begleitet und bei der Konkretisierung und Umsetzung ihrer Pläne unterstützt. Mit Mut und ohne Scheuklappen erarbeiten wir gemeinsam Lösungen, die zu den jeweiligen Ideen passen, und unterstützen die Pionier*innen während drei bis fünf Jahren finanziell. Engagement Migros verfügt über jährlich ca. 15 Millionen Franken und wird von Unternehmen der Migros-Gruppe wie Denner, Migros Bank, Migrol oder migrolino getragen.

 

Wer wir sind

Was wir suchen

 

Wer mutig voranschreitet und die Welt weiterbringen will, braucht sich nicht zu verstecken. Unsere Pionier*innen haben Ideen für eine bessere Gesellschaft und den nötigen Biss, um ihre Projekte in der Realität tatsächlich umzusetzen. Sie wollen mit ihrem Engagement auch andere inspirieren. Und sie teilen ihre gewonnenen Erkenntnisse und lassen andere auf diese Weise mitlernen, vom Erfolg wie vom Scheitern. Unsere Förderprojekte sind nachhaltig aufgestellt und stehen finanziell zunehmend auf eigenen Beinen oder haben das Potenzial, eine langfristige Trägerschaft zu finden.

 

Was wir bisher gefunden haben