Direkt zum Inhalt

GemüseAckerdemie

Laufendes Projekt
Ernährung & Produktion

Es droht in einer arbeitsteiligen Welt bisweilen vergessen zu gehen: Der Mensch ist Teil der Natur. Die unabhängige Bildungsinitiative GemüseAckerdemie stärkt dieses Bewusstsein und wird dabei vom Förderfonds Engagement Migros unterstützt. Das Projekt wurde in Deutschland gegründet und ist nun auch in der Schweiz präsent. 

Dafür entstehen an Primarschulen landesweit Anbauflächen für Gemüse. Auf dem Acker lernen die Kinder, fachgerecht Setzlinge zu pflanzen, ein Gemüsebeet zu pflegen oder zu jäten. Begleitet werden die Klassen von ihrer Lehrperson und von Helfern der GemüseAckerdemie.

Wissen und Kompetenzen werden später im Unterricht vertieft. Dafür stellt der gemeinnützige Verein GemüseAckerdemie Schweiz eine Palette von Dienstleistungen im Bereich der Bildung für nachhaltige Entwicklung, kurz BNE, zur Verfügung. Etwa eine digitale Wissensplattform, Impulse für naturnahe Lektionen, Lehrerfortbildungen und ganz praktisch: Saatgut. Kennen Kinder die Wertschöpfungskette der Lebensmittel vom Samen bis zum Verkauf, entsteht ein tieferes Verständnis für den täglichen Konsum. Dieses fördert eine gesunde Lebensweise – für eine Generation, die weiss, was sie isst.