Direkt zum Inhalt
Manifesta 11

Kunst geht alle etwas an

Eelke van Koot, Manifesta 11 art mediator ©Manifesta11

Engagement Migros unterstützt das für die Manifesta essenzielle Bildungsprogramm. Dazu gehört einerseits ein ambitioniertes Vermittlungsteam, das es sich zur Aufgabe macht, bisher Uninteressierte für zeitgenössische Kunst zu gewinnen. Ein weiterer Baustein dabei ist die Entwicklung eines Kartenspiels, den ‘Mediation Cards’, um ohne Vorwissen zu einer eigenen Interpretation der Kunst zu finden.

Andererseits wird auch den an klassischer Kunstvermittlung Interessierten Unkonventionelles geboten. 15 Vermittler mit unterschiedlichem beruflichen Hintergrund vermitteln Wissen zu den Kunstwerken im Löwenbräuareal, im Helmhaus und den Satellitenstandorten. Dazu kommen noch 3 sogenannte Geschichtenerzähler – ein Priester, ein Banker, und ein Arbeitsloser. Diese schildern ihre jeweils eigenwilligen Interpretationen.

Schliesslich bietet das umfangreiche Kunstvermittlungsangebot eine internationale Summerschool mit der ZHdK, Vortragsreihen an den Universitäten, öffentliche Diskussionen, einen „Museums Run“, die „Manifesta Nacht“ (Sommerfest im Löwenbräuareal) und vier Familientage.