Direkt zum Inhalt
PLATEFORME 10 digital

Das Elysée rüstet sich für das digitale Zeitalter

Mit der neuen Ausstellung im Musée de l’Elysée hält eine neue Technologie Einzug. Neben einer im Original ausgestellten Fotografie können sich Besucher auf einem Display auf eine digitale Entdeckungsreise durch das Exponat begeben. Der Besucher wird dabei zum Forscher: Er wählt das Licht oder den Betrachtungswinkel selbst und deckt so immer neue Facetten des Originals auf. Das Display ist ein Prototyp, den das Elysée im Rahmen des Projekts zusammen mit Artmyn, einem Start-up der École polytechnique fédérale de Lausanne (EPFL) entwickelt hat.

Die PLATEFORME 10  ist Lausannes grösstes Kulturprojekt des laufenden Jahrzehnts und wohl darüber hinaus. Seinen Mehrwert wird die Plateforme aber erst nach seiner vollständigen Eröffnung ca. 2022 ausspielen. Das Projekt «Musée en 3D» schafft deshalb bereits Jahre vorher eine digitale PLATEFORME 10, die ausgewählte Objekte präsentiert und miteinander in einen Dialog bringt.