Direkt zum Inhalt

Eaternity: Auf dem Menü: Workshops

Pionierprojekte weisen steile Lernkurven auf und können durch Erfahrungsaustausch genauso profitieren, wie die eigene Strahlkraft vergrössern. Um Erkenntnisse zu teilen und den Projektfortschritt zu optimieren, wurden deshalb an zwei Workshops die bisherigen Bemühungen von Eaternity extern evaluiert und Bilanz gezogen.

Im Health FoodPrint Workshop zeigte sich für Experten aus dem Bereich Klima und Ernährung, dass beide Themen zusammen gehören, sie aber sehr komplex sind. Eine Menü-Analyse macht Mut. Sie beweist, dass klimafreundliche und gesunde Ernährung möglich ist. Für das Klima ist dabei die Art der Fleischportion entscheidend, für die Gesundheit eher die Beilage. Die grösste Herausforderung: die Berücksichtigung kultureller Ernährungsaspekte, insbesondere im Hinblick auf nötige Verhaltensänderungen.

Der Organic FoodPrint Workshop beschäftigte sich intensiv mit den Auswirkungen der Landwirtschaft auf die Umwelt. Es zeigte sich schnell, dass es schwierig wird, alles was thematisch berücksichtigt werden muss und soll für die Kommunikation möglichst einfach zu halten. Auch muss die wissenschaftliche Methodik noch optimiert werden –  es wird vermehrt mit Zielkonflikten zu rechnen sein.