Direkt zum Inhalt

Braucht die Schweiz ein #staatslabor?

Trotz Spitzenposition im Global Innovation Index sind andere Länder der Schweiz in Sachen sozialer und politischer Innovation voraus. Daher regen die Initianten des staatslabors an, moderne Innovationsmethoden, die in Privatwirtschaft und bei NGOs erfolgreich angewendet werden, auch in der öffentlichen Verwaltung einzusetzen. In Sondierungsgesprächen mit Staatsangestellten zum Thema Innovation in der Verwaltung wurde eine grosse Fülle von Ansatzpunkten entdeckt und wichtige Inputs gewonnen. Viele Befragten zeigten sich vor allem von ihrer Arbeit im «Silo» frustriert. Das staatslabor mit agileren Prozessen, Pilotprojekten mit externen Experten und einem neutralen Boden zum Überdenken der eigenen Aufgabe wäre ein willkommener Innovationspartner. Ob neue Methoden der Zusammenarbeit oder um Verbesserung von Prozessen – in den Gesprächen zeigte sich klar: Es gibt Bedarf für das staatslabor als Partner der öffentlichen Verwaltung in der Schweiz.